0 comments / Posted by Rules Fitness

DE:

Was sind Mineralstoffe?
Mineralstoffe (auch bekannt als Elektrolyte) sind essenzielle anorganische Nährstoffe, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Sie sind für uns lebensnotwendig und erfüllen wichtige Aufgaben im Körper. Unser Körper stellt Mineralstoffe nicht selbst her, das heißt wir müssen sie über die Nahrung aufnehmen. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Trinken ist der beste Weg, um den Körper mit den Mineralstoffen zu versorgen, die er benötigt.

Schnell aufgenommen, schnell verloren
Du hast richtig gelesen: Allein durch das Trinken von Wasser nimmst du Mineralstoffe auf. Aber Achtung: Der Körper scheidet sie auch relativ schnell wieder aus, etwa bei der Harn- und Darmentleerung und ganz besonders beim Schwitzen. Über den Tag verliert unser Körper 0,5 bis 1 Liter Wasser nur durchs Atmen und Schwitzen, und das ganz ohne Sport. Du kannst dir also vorstellen, wie viel Wasser wir bei einer intensiven Trainingseinheit verlieren. Darum ist es so wichtig, genug Wasser zu trinken und den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen, auch wenn wir keinen Sport machen.

Ein unschlagbares Trio: Magnesium, Natrium, Kalium
Mineralstoffe erfüllen eine Reihe wichtiger Funktionen im Körper. Sie sind unter anderem wichtig für die Bildung von Knochen und Zähnen, sind an der Nervenleitung und Muskelkontraktion beteiligt und spielen beim zellulären Stoffwechsel und seiner Regulation eine wichtige Rolle. Die verschiedenen Mineralstoffe erfüllen unterschiedliche Funktionen. Im Hinblick auf sportliche Leistungsfähigkeit spielen die folgenden drei eine entscheidende Rolle: Magnesium, Natrium, Kalium.

Magnesium
Magnesium ist ein wahres Multitalent und besonders für die Regeneration wichtig. Zudem ist es unentbehrlich für den Stoffwechsel aller Makronährstoffe und deren Umwandlung in Energie. Dies geschieht, indem Magnesium Enzyme aktiviert, die die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP) fördern. Wird ATP in unserem Körper gespalten, nutzen unsere Muskeln die dabei freigesetzte Energie. Magnesium spielt zudem eine wichtige Rolle bei der Muskelkontraktion und Nervenleitung, stärkt das Immunsystem und unterstützt somit die Proteinsynthese. Wenn du dich kraftlos fühlst und öfter Muskelkrämpfe hast, kann das auf einen Magnesiummangel hinweisen, doch so weit solltest du es gar nicht kommen lassen: Gute Magnesiumlieferanten sind z. B. Nüsse und Samen, Meeresfrüchte, grünes Blattgemüse und Hülsenfrüchte.

Natrium
Zu viel Salz ist gesundheitsgefährdend, dennoch können wir ohne Natrium nicht leben. Genauso wie Magnesium benötigt unser Körper Natrium für die Muskelkontraktion und Nervenleitung. Es beugt Muskelkrämpfen vor, spielt eine wichtige Rolle beim Ausgleich von Flüssigkeiten (zum Beispiel zwischen Zellen und Zellzwischenräumen) und ist mit verantwortlich für die Regulierung des Wasserhaushaltes, denn es hilft uns bei der Aufnahme von Wasser, damit unser Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird. Starkes Schwitzen, besonders bei Athleten, führt dazu, dass Natrium ausgeschieden wird. Das kann die sportliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.

Kalium
Auch Kalium erfüllt diverse wichtige Funktionen im Körper. Es reguliert die Aktivität bestimmter Enzyme, unterstützt die Umwandlung von Kohlenhydraten in Energie und reguliert den Blutdruck. Kalium kommt in fast allen Obst- und Gemüsesorten, Fleisch und Fisch vor. Süßkartoffeln, Bananen und Tomaten sind besonders kaliumreich.

EN:

What are minerals?
Minerals (also known as electrolytes) are essential inorganic nutrients that our body cannot produce itself. They are essential for us and perform important tasks in the body. Our body does not produce minerals itself, which means that we have to take them in with food. A healthy diet and sufficient drinking is the best way to supply the body with the minerals it needs.

Quickly absorbed, quickly lost
You read it right: Just by drinking water you absorb minerals. But beware: the body also excretes them relatively quickly, for example when emptying the urine and bowels and especially when sweating. Over the course of the day, our body loses 0.5 to 1 litre of water just by breathing and sweating, and that without any sport. So you can imagine how much water we lose during an intensive training session. That's why it's so important to drink enough water and compensate for the loss of fluids, even if we don't do any sport.

An unbeatable trio: magnesium, sodium, potassium
Minerals fulfil a number of important functions in the body. Among other things, they are important for the formation of bones and teeth, are involved in nerve conduction and muscle contraction and play an important role in cellular metabolism and its regulation. The different minerals fulfil different functions. With regard to athletic performance, the following three play a decisive role: magnesium, sodium, potassium.

Magnesium
Magnesium is a true all-rounder and especially important for regeneration. It is also indispensable for the metabolism of all macronutrients and their conversion into energy. This is done by activating magnesium enzymes that promote the production of adenosine triphosphate (ATP). If ATP is split in our body, our muscles use the energy released in the process. Magnesium also plays an important role in muscle contraction and nerve conduction, strengthens the immune system and thus supports protein synthesis. If you feel powerless and often have muscle cramps, this may indicate a magnesium deficiency, but you should not let it get that far: Good sources of magnesium include nuts and seeds, seafood, green leafy vegetables and legumes.

Sodium
Too much salt is dangerous to health, yet we cannot live without sodium. Just like magnesium, our body needs sodium for muscle contraction and nerve conduction. It prevents muscle cramps, plays an important role in balancing fluids (for example between cells and intercellular spaces) and is partly responsible for regulating the water balance, as it helps us to absorb water so that our body is supplied with sufficient fluid. Heavy sweating, especially by athletes, causes sodium to be excreted. This can impair athletic performance.

Potassium
Potassium also fulfils various important functions in the body. It regulates the activity of certain enzymes, supports the conversion of carbohydrates into energy and regulates blood pressure. Potassium is found in almost all fruits and vegetables, meat and fish. Sweet potatoes, bananas and tomatoes are particularly rich in potassium.

Comments

Leave a comment

All blog comments are checked prior to publishing

27
Verified Reviews